Trikustik Profi-Chat

Verarbeitungshinweise

Verarbeitungshinweise für Trikustik Produkte

Anwendungsbereich
Akustikpaneele von TRIKUSTIK sind ausschließlich zur Anwendung im trockenen Innenbereich vorgesehen.

Lagerung
Schützen Sie Akustikpaneele zu jeder Zeit vor Feuchtigkeit und lagern Sie diese allseitig geschützt, flachliegend auf trockenen Hölzern oder Paletten. Durch die Lochung oder Nutung vergrößert sich die offene Oberfläche der Platte. Sie weist dadurch ein erhöhtes Quell- und Schwindverhalten (Materialdilatation) auf. Der Einbau sollte daher unter ähnlichen raumklimatischen Bedingungen erfolgen, wie es für die künftige Nutzung zu erwarten ist. Die Paneele sollten daher mindestens 3 Tage vor dem Einbau zur Akklimatisierung im gleichen Raum gelagert werden. Bedenken Sie, dass speziell Neubauten häufig eine erhöhte Luft- und Bodenfeuchtigkeit aufweisen und die Akustikpaneele erst nach dem völligen Abtrocknen der Räumlichkeiten verbaut werden sollten. So können Verformungen und Änderungen der Fugenbreiten ausgeschlossen werden.

Quell- und Schwindverhalten
Die Luftfeuchtigkeit im Raum soll für Holzwerkstoff-Paneele zwischen 50% – 65% betragen, die Raumtemperatur zwischen 18° – 28° liegen. Unter diesen Voraussetzungen kann die Materialdilatation 1,5 – 2,0 mm pro 1000mm betragen. Für die Montage wird daher empfohlen die Elemente mit einer Dehnungsfuge von mindestens 2,0mm pro Laufmeter zu montieren. Sind die Dehnungsfugen oder der Unterkonstruktions-Raster zu gering gewählt, kann dies bei erhöhter Luftfeuchtigkeit zu unerwünschten Verformungen (Schüsseln) der Akustikelemente führen. Demon-  tierbare Akustikpaneele wie z.B. Revisionsöffnungen sind rückseitig unbedingt zu verstärken um die Flächenebenheit zu gewährleisten.

Naturprodukt Holz
Holz ist ein Naturprodukt und weist in Farbgebung und Maserung Schwankungen auf. Selbst innerhalb eines Stammes treten Unterschiede auf. Da darauf produktionsseitig kein Einfluß genommen werden kann, sind Reklamationen ausgeschlossen. Wenn das optische Erscheinungsbild sehr homogen gehalten werden soll, empfehlen wir, die Akustik Wandpaneele oder Deckenpaneele vor Montagebeginn entsprechend zu sortieren.

Montagegerät
Für die Montage empfehlen wir das Drehmoment des Schraubgerätes entsprechend einzustellen oder einen Drehmomentaufsatz zu verwenden, um ein Überdrehen der Befestigungsmittel oder Schrauben zu vermeiden.

Warenübernahme / Beanstandungen
Allfällige Beanstandungen von Trikustik Erzeugnissen sind sofort nach Warenübernahme und jedenfalls vor Montagebeginn auf den Lieferdokumenten zu vermerken und Trikustik unmittelbar schriftlich bekannt zu geben. Schäden oder Mängel, welche auf die nicht fachgerechte Lagerung, Weiterverarbeitung oder Überbeanspruchung zurückzuführen sind, schließen jegliche Haftung von Trikustik aus.